Ein Mann Hat Angst Vor Seinen Gefühlen Für Eine Frau Und Anderen Ängsten Vor Dem Fairen Geschlecht

Inhaltsverzeichnis:

Ein Mann Hat Angst Vor Seinen Gefühlen Für Eine Frau Und Anderen Ängsten Vor Dem Fairen Geschlecht
Ein Mann Hat Angst Vor Seinen Gefühlen Für Eine Frau Und Anderen Ängsten Vor Dem Fairen Geschlecht

Video: Ein Mann Hat Angst Vor Seinen Gefühlen Für Eine Frau Und Anderen Ängsten Vor Dem Fairen Geschlecht

Video: Ein Mann Hat Angst Vor Seinen Gefühlen Für Eine Frau Und Anderen Ängsten Vor Dem Fairen Geschlecht
Video: Er kann seine Gefühle nicht zeigen? 10 Anzeichen, dass er Angst davor hat, wie sehr er dich mag 2023, Dezember
Anonim
Ein Mann hat Angst vor einer Frau
Ein Mann hat Angst vor einer Frau

Familienbeziehungen können mit dem Bau eines Hauses verglichen werden. Hier ist alles wichtig, vom Fundament bis zum Dach. Ein Mann und eine Frau sollten in Harmonie existieren, sich ergänzen und gemeinsam ihre Ziele erreichen.

Der Inhalt des Artikels

  • 1 Ungleiche Beziehungen
  • 2 Vor welchen Frauen haben Männer Angst?
  • 3 Männer, die Angst vor Frauen haben - wer sind sie?
  • 4 Woher kommt die Angst eines Mannes vor einer Frau?
  • 5 Wie kann man die Angst loswerden?

Gegenseitiger Respekt und gegenseitiges Verständnis sind sehr wichtig, sonst fällt das Haus einfach auseinander und Sie müssen von vorne anfangen. Deshalb kann in einer Beziehung, in der ein Mann Angst vor einer Frau hat, keine Harmonie und keine glückliche Ehe herrschen, diese Phobie die Beziehung Tag für Tag zerstören. Und doch, warum sollten Männer in Beziehungen zu Frauen Angst haben?

Leider ist eines der häufigsten Probleme die Dominanz von Frauen, die Unfähigkeit nachzugeben und zu ermutigen. In einer solchen Beziehung hat ein Mann Angst vor einer Frau, er nimmt sie nicht als Objekt des Begehrens wahr, als sanftes und liebevolles Wesen. Andere Assoziationen entstehen eher wie Baba Yaga oder eine böse Stiefmutter aus einem Märchen.

Sie sollten die Beziehung nicht im Voraus beenden. Wenn Sie alles kompetent selbst regeln (nicht allein, sondern mit Ihrem Seelenverwandten) oder einen guten Psychologen aufsuchen, können Sie die Beziehungen schnell normalisieren und die Angst lindern. Lassen Sie diesen Artikel eine kleine Anleitung zu diesem Problem sein.

Ungleiche Beziehungeni

In jeder Beziehung gibt es einen Führer. Nur mit seltenen Ausnahmen in einer Beziehung gibt es ein vollständiges Gleichgewicht und eine gleichmäßige Aufteilung von Pflichten und Rechten. Grundsätzlich dominiert eine Person, die ins Bett gegangen ist (oder nicht), die andere. Übrigens dominiert laut Statistik meistens die Frau. Diese Tatsache ist für einen Mann nicht immer offensichtlich, für eine Frau jedoch völlig offensichtlich.

Die Herrschaft kann einen anderen Plan haben - Sie können das Familienbudget verwalten, alle „Schätze“unter Ihrem Kissen oder auf Ihrem Konto aufbewahren, Sie können heimlich Befehle erteilen und alle eingehenden Probleme auf Ihre eigene Weise lösen oder Sie können sogar Elemente der Tyrannei sehen. Letzteres wird in von Männern dominierten Familien beobachtet.

Dennoch sind Männer von Natur aus mit größerer körperlicher Stärke ausgestattet, und was außer der Angst vor Gewalt wird es Ihnen noch ermöglichen, eine Person zu unterwerfen? Die Antwort lautet: Angst vor der eigenen Bedeutungslosigkeit und dem eigenen Versagen, Angst, in den Augen eines Partners ein „Verlierer“zu sein, Angst, es zu vermasseln. Ja, Männer können auch Angst vor Beziehungen haben und sogar Angst vor Frauen, mit denen diese Beziehungen aufgebaut werden. Glücklicherweise sind nicht alle Männer Feiglinge und nicht alle Frauen sind Unholde.

Vor was für Frauen haben Männer Angst? 2

Seltsamerweise haben sie keine Angst wegen ihres hässlichen Aussehens oder ihres hohen Gewichts, nicht wegen einer krummen Nase oder besonderen Hobbys. Die Angst vieler Männer richtet sich genau gegen schöne, schlanke und erfolgreiche Frauen. Laut Statistik lernen sie Mädchen „im Körper“häufiger kennen als langbeinige Schönheiten, und Mädchen mit durchschnittlichen und niedrigen Gehältern finden Bewerber viel einfacher. Ist das ein Zufall? Oder haben Männer Angst vor klugen und schönen Frauen? Wir werden die Frage hier beantworten.

Die männliche Psychologie konzentriert sich hauptsächlich auf den Erfolg, den Erhalt der eigenen Familie und das Erreichen von Zielen. Selbst wenn ein Mann willkürlich auf der Couch sitzt und nichts tut, sehnt er sich auf unbewusster Ebene nach Erfolg. Zumindest möchten Sie immer einen Schnitt größer sein als eine Frau.

Ein Mann hat Angst vor einer Frau
Ein Mann hat Angst vor einer Frau

Und wenn diese Frau anfängt, gut auf sich selbst aufzupassen, einen höher bezahlten Job zu bekommen und ihre Garderobe zu wechseln, dann hat ein solcher Mann einfach Angst vor Verantwortung und wird jemanden suchen, der geeigneter und bescheidener ist.

Männer haben wirklich Angst, schöne Mädchen zu treffen, denn es scheint ihnen, dass sie einen jungen Mann hat, und "es ist unwahrscheinlich, dass sie zustimmt".

Mädchen, die in der Lage sind, für sich selbst zu sorgen, scheinen für Beziehungen geeignet zu sein. Sie müssen keine Autos, Kleider und andere Geschenke geben. Dies ist jedoch nur eine Illusion. Wenn ein Mädchen nicht von Geld beeindruckt sein kann und in ein Restaurant geht, was dann?

Sie müssen anspruchsvoll sein, um Ihre Wichtigkeit und Notwendigkeit zu beweisen - das Reparieren eines Tisches ist für viele viel schwieriger als der Kauf eines Kuchens für Tee. Brauchen Männer diese Schwierigkeiten und Probleme, weil es viel einfacher ist, ein bescheideneres Mädchen zu finden und es zu befriedigen, indem man einfach auf der Couch liegt?

Diese Psychologie funktioniert übrigens nicht für Frauen, viele wollen nur einen erfolgreichen und reichen Mann, und nur wenige Menschen denken über ihre eigene Position in der Gesellschaft nach.

Was ist Angst vor Frauen?
Was ist Angst vor Frauen?

Männliche Ängste sind weitgehend beseitigt. Aber sie haben Wurzeln in der Kindheit, es kann verschiedene Geschichten geben - zum Beispiel eine strenge Mutter, die alles verboten und die ganze Familie in Angst gehalten hat, oder umgekehrt einen Mangel an weiblicher Aufmerksamkeit, Liebe und Wärme.

Fast alle menschlichen Ängste sind in der Kindheit oder Jugend verankert. Wenn also der Wunsch besteht, sich selbst zu verstehen und Ängste auszurotten, sollten Sie sich der Vergangenheit zuwenden. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist die Kontaktaufnahme mit einem Psychologen oder Psychotherapeuten. Diese Personen sind in speziellen Techniken geschult und beschleunigen den Prozess spürbar.

Männer, die Angst vor Frauen haben - wer sind sie? 3

Unsichere Männer

Meistens leiden Männer, die ein ausreichendes Selbstwertgefühl haben oder sogar überschätzt werden, nicht unter solchen Problemen, sie bewerten ihre Fähigkeiten vernünftig oder überschätzen im zweiten Fall. Männer, die mit dem aktuellen Stand der Dinge zufrieden sind, die kein Streben nach einem besseren Leben und ähnlichen Zielen haben, sehen Erfolg in der Karriere ihrer eigenen Frau und genießen ihn offen. Und das alles, weil sie wissen, dass sie besser sind als ihr Partner.

Gründe für die Angst vor Frauen
Gründe für die Angst vor Frauen

Dieses Verhalten kann definitiv auf eine psychische Störung zurückgeführt werden. Für solche Männer ist es äußerst wichtig, ihr eigenes Leben zu verstehen, denn für den Erfolg eines geliebten Menschen wird sich eine glückliche und zufriedene Person freuen und nicht nach Wegen suchen, sich zurückzuziehen.

Männer meiden Frauen

Die zweite Kategorie von Männern versteht die Logik von Frauen überhaupt nicht, wie und von welcher Seite sie sich einem Mädchen nähern sollen, worüber sie sprechen sollen, und sieht überhaupt keine gemeinsamen Berührungspunkte. Es gibt ein Missverständnis, dass alle Frauen gleich sind, Kosmetik lieben, einkaufen, über typische weibliche Themen sprechen und nach reichen Ehemännern suchen.

Zumindest sollten Sie über die Vielfalt der Berufe nachdenken, wenn Mädchen als Ingenieure, Bauherren, Maler und Künstler arbeiten. Sie können nicht alle zusammen harken, jeder hat seine eigenen Interessen, daher sind unterschiedliche Ansätze erforderlich.

Mädchen sind in erster Linie Menschen, mit denen man reden, lachen und eine gute Zeit haben kann. Männer, die generell Angst vor dem anderen Geschlecht haben, verstehen das einfach nicht und denken zu eng. Ein Mädchen darf sich in seinen Interessen in keiner Weise von einem Nachbarn oder einer besten Freundin unterscheiden.

Woher kommt die Angst vor Frauen?
Woher kommt die Angst vor Frauen?

Diese Kategorie umfasst häufig junge Leute, die Beziehungen aufbauen möchten, aber nicht wissen, an welche Seite sie sich wenden sollen, worüber sie sprechen sollen und wie sie sich verhalten sollen. Dies ist nur ein vorübergehendes Problem, durch das viele Menschen gehen, die keine überaus charismatischen Eigenschaften und keinen einfachen Umgang mit Menschen haben.

Männer in gleichgeschlechtlichen Beziehungen

Diese Kategorie ist eine Größenordnung kleiner, sollte aber nicht ignoriert werden. Oft empfinden Männer, die homosexuelle Beziehungen pflegen, Frauen als Hindernis und Konkurrenz. Obwohl Homosexualität meist eine genetische Störung ist, besteht immer die Befürchtung, dass ein Partner bei einer Frau etwas Interessanteres findet.

Ein verliebter Mann

Sich zu verlieben ist ein Gefühl, das mit starken Emotionen und Erfahrungen verbunden ist. Ein Mann kann sich ein Mädchen wünschen und gleichzeitig Angst haben. Dies geschieht aufgrund der folgenden Ängste und Vorurteile.

Erstens hat der Mann Angst, seine Unabhängigkeit zu verlieren. Es ist beängstigend, die Kontrolle über die eigenen Gefühle zu verlieren, verrückte Dinge zum Wohle der Liebe zu tun und andere Probleme zu überschatten. Das Gefühl der Kontrolle über das eigene Leben kann langweilig werden und eine Person hat Angst, dass sich so viele ihrer Emotionen und Hoffnungen auf eine einzige Person konzentrieren.

Gründe für die Angst vor Mädchen
Gründe für die Angst vor Mädchen

Zweitens wird es beängstigend für die wachsende Verantwortung. Sie müssen über die Zukunft nachdenken, Pläne und Beziehungen schmieden, über die Ehe sprechen und eine Reihe von Verpflichtungen übernehmen. In dieser Hinsicht verändert eine Frau das Junggesellenleben eines Mannes erheblich.

Drittens ist es beängstigend, sich vor einer Frau zu öffnen und alle Masken zu entfernen. Und was bleibt dann übrig? Verwundbarkeit und Verletzlichkeit sind das, was alle Männer fürchten. Da sie mutig, brutal und unerschütterlich sind, fällt es ihnen schwer, wie ein offenes Buch vor einem Mädchen zu erscheinen.

Woher kommt die Angst eines Mannes vor einer Frau?

Die häufigste Frage der Besucher eines Psychologen lautet: "Woher habe ich diese Angst?" Und wenn Spezialisten nach fünf Minuten der Sitzung herausfinden könnten, wäre es viel einfacher, Patienten zu behandeln. Alle Ängste sind tief in einer Person vergraben und wollen ihre Wurzeln nicht zeigen. Meist sind dies Kindheitstraumata, mangelnde Erziehung oder andere negative Faktoren, die die Bewusstseinsbildung beeinflussten.

Tyrannenmutter

Giphy
Giphy

Es wurden bereits einige Worte dazu gesagt, aber es ist besser zu erklären. Frauen, die sich gegenüber ihren Söhnen unangemessen verhielten und ihre Überlegenheit zeigten, wirkten sich negativ auf die Psyche des Kindes aus. Von Kindheit an gab es einen Zusammenhang zwischen Frauen und Gewalt, und schon damals erschienen die Voraussetzungen für zukünftige Angst.

Vaters Abwesenheit

Die andere Seite der Erziehung liegt in der Abwesenheit eines männlichen Wortes. Selbst wenn die Mutter im Leben eines solchen Mannes am fürsorglichsten und liebevollsten gewesen wäre, hätte sie möglicherweise nicht in den männlichen Teil des Charakters investieren können, der für die Kommunikation mit Frauen verantwortlich ist. Eine vollwertige Familie ist so gut, dass der Vater anhand seines Beispiels zeigt, wie man sich mit Frauen und die Mutter mit Männern verhält. Wenn eine der Komponenten verschwindet, wird es in der Ausbildung schwierig sein.

Alter Groll

Manchmal treten Probleme nicht in der Kindheit auf, sondern im Laufe des Erwachsenenalters. Ein Mädchen, das schwer verletzt ist, sich das Herz gebrochen hat oder ohne Abschied gegangen ist, kann leicht Spuren in seinem Herzen hinterlassen und eine sich entwickelnde Phobie verursachen. Ein Mann kann Angst haben, auf denselben Rechen zu treten, sich täuschen zu lassen und diese unangenehmen Gefühle wieder zu spüren.

Wovor haben Männer Angst?
Wovor haben Männer Angst?

Mangel an Kommunikation mit Mädchen

Wenn ein Mann aus der Kindheit von einigen Männern umgeben ist und praktisch keinen Kontakt zum anderen Geschlecht hat, kann es zu Schwierigkeiten bei der weiteren Kommunikation oder zu Hindernissen kommen, die ihn daran hindern, Kontakt aufzunehmen. Ein Beispiel können Klassen sein, in denen nur Männer studieren, oder militärische Einrichtungen, in denen sie von klein auf von externen Manifestationen, einschließlich der Kommunikation mit Mädchen, isoliert sind.

Wie kann man die Angst loswerden? 5

Ein Mann hat Angst vor einer Frau - was soll er jetzt damit machen? Es ist gut, wenn ein Mann dies versteht und aktiv nach einer Lösung für sein Problem sucht. Seltsamerweise ist das Bewusstsein für das Problem bereits die halbe Lösung.

Wenn die Sache in der Liebe eines Mannes liegt, in feurigen und heißen Gefühlen, die vor kurzem aufgetreten sind, dann ist der gute alte Rat „Zeit heilt“relevanter denn je. Das Verlieben endet immer - es entwickelt sich zur Liebe oder verschwindet so schnell, wie es erschienen ist.

Es ist wirklich schwierig, während der Zeit des Verliebens angemessen zu denken, weil es zu viele Hormone gibt und die rosa Brille "steckt". Sie müssen nur Ihren Gefühlen vertrauen, einer Frau vertrauen, versuchen, sie besser kennenzulernen und sie in Ihre Welt zu lassen.

Warum hat ein Mann Angst vor einem Mädchen?
Warum hat ein Mann Angst vor einem Mädchen?

Sie können ihr direkt von Ihren Unannehmlichkeiten erzählen, viele werden dies als süße Offenheit empfinden und sie auf jede mögliche Weise unterstützen. Sie können versuchen, Abstand zu halten und etwas weniger Zeit miteinander zu verbringen, als Sie möchten. Dann bleibt das Gefühl Ihrer eigenen Unabhängigkeit erhalten und das Geld in Ihren Taschen bleibt ganz.

Wenn die Angst vor Frauen mit der eigenen Unzufriedenheit, einem passiven Lebensstil und einem Mangel an Entwicklungswillen verbunden ist, dann ist die Arbeit grandios. Um diese Angst loszuwerden, müssen Sie Beziehungen vergessen und in die Arbeit an sich selbst eintauchen. Sie müssen Lebensbereiche finden, die nicht zu Ihnen passen, und beginnen, sie zu korrigieren. Wechseln Sie den Job, ziehen Sie von Ihren Eltern aus oder gehen Sie ins Fitnessstudio. Die Angst vor starken und erfolgreichen Frauen ist mit dem eigenen Versagen und der eigenen Unzufriedenheit verbunden, daher ist der sicherste Weg der Weg, sich selbst zu finden.

Was auch immer die Angst sein mag, egal wie sehr Sie sich in einer dunklen Ecke verstecken und Frauen für alle Sünden verantwortlich machen möchten, die Sache liegt immer in dem Mann, in seinem Kopf und den Kakerlaken, die dort leben. Manchmal ist es nützlich, tiefer zu gehen und die Ursachen dieser Phobie zu finden, um nicht ein für alle Mal Angst vor Frauen zu haben und in Harmonie und Verständnis mit ihnen zu leben.

Empfohlen: